Sonntag, 10. März 2013

Kousa - gefährlicher gelber Staub oder Asian Dust

Tsuzuki-ku 10. März 2013

Kousa ist gelber Sand der aus den Wüsten von der Mongolei, Kasachstans & Nordchinas kommt. Heute gab es einen strahlend blauen Himmel. Innerhalb von Minuten verdunkelte sich der Himmel durch den Staubsturm. Diese Staubstürme sind meistens während des Frühlings, im März oder April. 

In den letzten Jahren wurde dieser Wind durch die industrielle Verschmutzung in China zusätzlich mit Industrie Giften belastet. 

Es ist beängstigend wie gefährlich dieser Staub ist. In einem Bericht auf Wikipedia wird genau aufgezählt mit welchen Stoffen dieser Staub belastet ist.

http://de.wikipedia.org/wiki/Asian_Dust

NACHTRAG:
11. März 2013

In den Früh-Nachrichten wurde Heute dementiert, dass der Staub aus China kommt. Der Staub wurde vom Boden in Japan aufgewirbelt.

2. NACHTRAG

Nun, die Gemueter gehen hier in Japan auseinander. Die Chat Raeume sind voll von Kommentaren. Die Einen sagen es kam von China, die Anderen sind der Meinung, dieser Staub ist von Japan. Auf CNN wurde kurz erwaehnt, das in Japan ein schwerer Staubsturm war. Sogar ein Getty Image wurde gezeigt aber es wurde nicht erwähnt, dass dies Kousa ist. Wie auch immer, es wurde im Zusammenhang mit dem Auftreten von Staubstuermen in China gezeigt und das diese morgen Richtung Osten gehen. Evtl. sogar bis nach Japan kommen.

Japan hat auch viel Industrie und viele Felder um Tokio herum.

Wie gesagt, es passiert oefters im Frühjahr  und ich wollte nur davon berichten.

CHEERS!

NACHTRAG, JETZT ABER:

Nun ist es sogar von einem Professor bestaetigt worden, dass Staub von China im Staubsturm war! Junge, Junge, was fuer eine Aufregung.

http://www.japantimes.co.jp/news/2013/03/11/national/tokyo-dust-storm-came-complete-with-china-sand/#.UT3bu6Wj5ME

Damit ist fuer mich das Thema beendet!

Hugs & worldpeace!

Kommentare:

  1. Beängstigend ist genau der richtige Begriff...
    Mir hat man auch immer gesagt, ich sollte mit den Kindern im Haus bleiben, Masken tragen, und keine Wäsche aufhängen...
    Man konnte dann zum Beispiel auf dem Auto die gelben Staubschichten sehr gut sehen...
    Kousa ist ein sehr großes Problem, wenn man mich fragt. :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, beängstigend. Ich hoffe es geht Dir gut.

      Löschen
  2. Da frage ich mich jetzt, stimmt es, dass der Staub nicht aus China kommt, oder wurde veranlasst diese Nachricht zu bringen um die sowieso schon angespannte Stituation zu China nicht noch mehr anzuheizen..
    Aber da ich von Politik absolut nichts verstehe, sollte ich über so etwas nicht nachdenken >.<
    Hätte ich gewusst, dass diese Wolke gestern über Tokyo ziehen würde, wäre ich auf jeden Fall zu Hause geblieben. Es war furchtbar!
    Aber auch im Yoyogi Park konnte man wunderbar sehen, wie der Boden, an dem kein Gras wuchs, meterweit in die Luft gewirbelt wurde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun die gleiche Frage habe ich mir auch gestellt. Aus diesem Grunde habe ich nur einen Nachtrag geschrieben. Dieser gelbe Staub ist auf jeden Fall bereits das zweite oder dritte Mal in Tokyo. Ich habe Bilder von vor 1 oder 2 Wochen die den gleichen Staub zeigen. Auch bei uns wurde der Staub vom Boden aufgewirbelt. In Dubai hat man es aber genau gesehen, wenn der Staub vom Boden kam, hier war nur ganz wenig Staub an der Oberfläche. Ich tippe mehr darauf, dass der Staub von China kam, zumindest wenn ich im Vergleich an Dubai denke. Ausserdem fühlte es sich auch wie Wüstenstaub an. Wir haben es überall im Haus

      Löschen
  3. Hey, mir gefällt dein Blog!
    ich würde dich gern zu SachNix einladen, wir würden uns sehr freuen!

    Weiter so und lg!

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es lustig, dass auf einmal so viele Fotos und Berichte auftauchen, jetzt wo es nach Tokio gezogen ist.
    Als es am Samstag die Kansai-Region erwischt hat, war es ganz still! *g*
    Es war wirklich schrecklich. Ich musste am Samstag vor der Arbeit ins Krankenhaus, weil mein Heuschnupfen so schlimm geworden ist, dass ich einfach nicht mehr konnte.
    Und wie ich dann feststellen musste, war ich nicht die Einzige! Das Krankenhaus war proppenvoll!

    Das hat natürlich mit dem Dreck aus China zu tun, aber auch damit, dass letzter Sommer viel zu heiß war.
    Laut Zeitung war die Pollenmenge letztes Wochenende so hoch wie in ganz 2012 nicht!!!! :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe am Freitag Abend einen Heuschnupfen Anfall bekommen, obwohl ich gar kein Heuschnupfen habe. Am Samstag war mein Mann so fertig von dem Tag, dass er um 19.30 Uhr im Bett lag und "schlief". Gestern ist er gar nicht erst vor die Tuer gegangen.

      Ich hoffe es geht Dir gut.

      Wahnsinn!

      Löschen
  5. Oh je. Das sieht ja fast aus wie in Peking. Sehr beängstigend. Ich würde nur noch das Haus verlassen, wenn es nicht anders ginge...
    Hoffe, das war's erstmal mit diesen Staubstürmen für euch! Alles gute!

    AntwortenLöschen

Follow by Email