Donnerstag, 11. April 2013

Gezwitscher von der Stadt Yokohama!

Heute schreibe ich einmal über die verrückte Medien Welt um mich herum und was ich mir so denke und was sich der eine oder andere Japaner so denkt. Auch erzähle ich von ein paar Gerüchten von denen man noch nichts in Deutschland gehört hat. Entspannt euch, vorab erstmal die Meinung meines iPhone zu meiner Frage: "Was ist der Sinn des Lebens?"

All evidance to date suggests it`s chocolate

Das hat mich heute zum Lachen gebracht und bei all den Nachrichten ist dies hin und wieder wirklich nötig!


NORD KOREA
Sicher habt ihr schon überall in den Medien gehört, dass Nord Korea seinen jährlichen Hizzy Fit hat. CNN berichtet nonstop von Nord Korea. Aber nicht nur die Amerikaner sind nervös, sondern auch einige Beamte in der Stadt Yokohama. Gestern Abend kam über Twitter die Meldung, dass eine Nord Koreanische Missile mit Ziel Yokohama abgeschossen wurde. Alle Bürger sollten darauf achten, wenn diese Missile ankommt, es hört sich an wie ein Donner. Nun ich habe die ganze Aufregung verpasst, da ich der Stadt Yokohama nicht auf Twitter folge.

@yokohama_saigai

Als ich heute Morgen die Nachrichten lass dachte ich: "Nee, oder?" Seit wann sind die Japaner so nervös wegen den Nord Koreanern?

Bisher habe ich die Ruhe bewahrt, da Nord Korea in ein paar Tagen seine Gründer Väter oder Vater würdigt und wie in jedem Jahr schiessen die NK Raketen ab. Und wie in jedem Jahr wird Japan protestieren aber dann ist wieder alles beim Alten.

Die ganze Rhetorik im vergangenen Monat war eigentlich wegen des gemeinsamen Manövers von SK und den USA wieder einmal komplett überspitzt keifend in alle Himmelsrichtungen von NK verteilt worden.

Gerüchte
Angeblich!
Letzte Woche ist ein Bericht erschienen, indem darüber berichtet wird, dass die USA mit zwei Kampfflugzeugen in Pyongyang aufgetaucht ist. Hier die Link von MSN:

http://sankei.jp.msn.com/smp/world/news/130406/kor13040612010006-s.htm

Leider auch nur in japanisch und ich habe nirgends eine englische oder deutsche Link finden können.

Stimmung in Japan
Bisher interessiert es fast niemand was in NK los ist. Da es in jedem Jahr so ist. Es wird ignoriert. Man schüttelt nur den Kopf über das Benehmen von NK.


NEUER VOGELGRIPPE VIRUS IN CHINA
Dies interessiert viel mehr Leute, da niemand China vertraut. Schon im Jahr 2003, damals war ich in Singapur, hat China systematisch den Ausbruch von SARS verheimlicht. Auch diesmal glaubt jeder, dass diese Krankheit schon viel länger in China bekannt ist.

Damals wurde mir von meinen Kollegen gesagt, dass ich vorsichtig sein soll. Es geht das Gerücht herum, dass eine geheimnisvolle Krankheit in China ausgebrochen ist und in einigen Städten versuchten die Menschen verzweifelt an Medizin zu kommen. Alles wäre aber ausverkauft. 

Zusätzlich konnte man erkennen, dass immer mehr Menschen aus China in Singapur ankamen. 

Als die ersten drei Kranken in Singapur ankamen, nahm ich meine Kinder noch am gleichen Tag aus der Schule. Auch Singapur entschied für den nächsten Tag, dass alle Schule geschlossen bleiben. Überall tauchten mehr Kranke auf. Auch in Deutschland. 

Stimmung in Japan
Das macht den meisten Japanern mehr Sorgen. Heute kam die Meldung, dass der Virus wahrscheinlich von Mensch zu Mensch übertragen wurde. Zumindest vermutet dies die WHO.



MOUNT FUJI VULKAN AUSBRUCH?
Dies ist ein Thema, dass alle hier in hellste Aufregung versetzt. Vor Monaten gab es die Meldung, dass der Kawaguchi See Wasser verliert und keiner weiß wo es geblieben ist. Heute kam dann diese Meldung von asahi dazu, leider nur in japanisch und es gibt noch nichts auf englisch, trotzdem schaut euch das Video mal an. Riesige Risse in den Strassen.


ERDBEBEN IN TOKIO
Jeder ist nervös, dass das vorhergesagte Erdbeben in Japan direkt vor der Haustür steht. Auch ich! Gestern habe ich festgestellt, dass unsere Shoji Türen nicht mehr richtig schliessen und es Risse rund um unser Haus im Asphalt gibt. Jeden Tag gibt es stärkere Beben näher zu uns. 
Ein guter Freund von uns ist Spezialist für Erdbeben und er hat uns bereits 2011 gewarnt, dass ein großes Erdbeben in den nächsten Jahren in Tokio ansteht. 


MEINE FAMILIE UND ICH
Einige von euch haben vielleicht mein Tagebuch gelesen und dort habe ich erwähnt, dass wir Japan verlassen werden. Ja! Seit heute weiss ich, dass es nach Neuseeland geht. Die Stadt ist noch nicht bekannt. Entweder Auckland, Wellington oder Christchurch.
Das lenkt uns von all der Hysterie ab und wir alle freuen uns riesig darauf. Natürlich werden wir Japan vermissen, nicht aber die Deutsche Schule. 

Gestern war Allied Pickfords und Santa Fe da um uns Kostenvoranschläge zu geben. Wuffti ist startklar und ich bestelle heute eine Flugbox. 

Ende Juni geht es los!

Schreibt mir eure Meinung zu all dem Towowabo in Japan!

Kommentare:

  1. Dann wünsche ich Euch eine Erdbeben freie Zeit bis Ihr nach Neuseeland fliegt. Hoffe der Blog geht mit neuem Inhalt dort weiter.

    Hier ist die Presse auch voll von Nordkorea und man hat da ein Thema zum Ausschlachten gefunden

    Lieben Gruß
    Björn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ja, ich werde weiter bloggen. Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Das wünsche ich dir auch! Hoffentlich geht alles gut.
    Klingt aber sehr beunruhigend mit den Rissen im Boden!

    Neuseeland ist bestimmt ein guter Neuanfang für deine Kinder, nach der ganzen Geschichte mit der deutschen Schule. Englisch können sie ja dann auch und vielleicht bekommen sie dann mit der Zeit einen australische Akzent :)

    Ich find es sehr beruhigend, was du zu der NK Hysterie schreibst. Hier denkt man ja, dass da bald Krieg ausbricht. Na, hoffentlich ist das Geschrei bald vorbei.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!

    Gut, mal Nachrichten aus erster Hand aus Japan zu hören! :) Und ein spannendes Leben scheinst Du da zu führen mit dem ganzen Reisen. Bin sehr gespannt darauf, was Du dann aus Neuseeland berichtest.

    Liebe Grüße,
    Lucia

    AntwortenLöschen

Follow by Email