Mittwoch, 22. Januar 2014

Ghee - Indien, Singapur, Malaysia

Ghee

Diese Woche feiern meine Söhne ihre Geburtstage und was gibt es Besseres als ihre Lieblingsspeisen zuzubereiten? Dazu gehört auch Roti Prata. Eine Zutat von Prata ist Ghee, ähnlich wie Butterschmalz.  Es wird in der indischen Küche verwendet. Heute beschreibe ich die Zubereitung von Ghee. Ghee ist ungekühlt lange haltbar und wird aus ungesalzener Butter hergestellt. Es ist super einfach.

ZUTATEN

500 g ungesalzene Butter

Dies ergibt ungefähr genauso viel Ghee.

1 Behälter für Ghee bereit halten
1 Sieb/Windel/Küchentuch

ZUBEREITUNG
Butter erhitzen, ich habe einen Elektroherd mit 9 Einstellungen und erhitze die Butter auf 5. Die Butter schmilzt und es bildet sich weißer Schaum auf der Oberfläche. Diesen nun abschöpfen. Dann noch ein bisschen warten bis der Boden des Kochtopfes klar erkennbar ist.

Ein Küchentuch über den vorgesehenen Behälter legen und Ghee  einfüllen. Ghee ist ungekühlt sehr lange haltbar. 

Kommentare:

  1. Das nennt sich hier geklärte Butter glaub ich. Wenn das Eiweiß, also der weiße Schaum weg ist, ist auch die Haltbarkeit da. Und wie machst du Roti Prata? Ein Brot ist das, nicht wahr???? Macht meine iranische Schwägerin manchmal und ich liebe es auch! GlG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Rezept poste ich heute! Ghee war nur der Einsteiger, damit dies separat aufgerufen suchen kann.

      Löschen
  2. Vielen Dank fürs Rezept !!
    LG Rita

    AntwortenLöschen

Follow by Email