Arrabbiata Sauce




Heute zeige ich Euch in einem youtube Video wie ich Arrabbiata zubereite. Es ist ein Lieblingsgericht von meinen Söhnen, gerade mein Ältester liebt Arrabbiata. Wir haben es in Dubai entdeckt, eigentlich kommt es aus der Latium Region in Italien. Es erinnert uns aber an Dubai.

Today I will show you in a youtube Video how I cook Arrabbiata. It is one of my sons favourite dishes. Especially my eldest son loves it. We discovered Arrabbiata during our time in Dubai but it is originally from the Latium region in Italy. It reminds us of Dubai.

Mein Sohn wird im nächsten Jahr nach Deutschland gehen und dort studieren. Natürlich wollte ich ihm ein Familien-Kochbuch mitgeben. Doch die Idee, dass er kocht und mich gleichzeitig auf dem Video sehen kann fand ich super. Gleichzeitig kann ich dies mit Euch teilen.

My son will leave to study in Germany in the next year. I wanted to create a family cooking book for him to take it to Germany but I like the idea that he can cook and see me at the same time on youtube. At the same time I can share this with my readers.





Es ist nicht perfekt aber für das erste Mal bin ich zufrieden. Jetzt können meine Söhne mit mir kochen, selbst wenn ich nicht vor Ort bin.

It is not perfect but I am happy with the result since it is the first time. Now, my sons can cook with me and it does't matter if I am not there. 

Wahrscheinlich fällt Euch auf, dass dort Martina statt Martine steht. Nun, dass liegt daran, dass ich unter einem Pseudonym schreibe aber für meine Söhne möchte ich dies lieber mit meinem richtigen Namen posten. Ab sofort findet ihr unter Martina's Daidokoro mehr über unsere Küche Zuhause und natürliche auch japanische, singapurische und deutsche bzw. mehr norddeutsche / preussische Gerichte. Ich habe kochen von meiner Oma gelernt und sie kam aus Ost-Preussen. Die Zutaten habe ich nochmals nach dem Video aufgelistet. Ich spreche deutsch im Video und ich habe englische Untertitel.

You might realise that the video says Martina's daidokoro and not Martine. This is because I write under a pseudonym but for the cooking videos I would like to use my real name. From now on you will find our recipes under Martina's daidokoro. I am from north Germany, lived in Singapore, Dubai and Japan. Of course I will cover some highlight dishes we discovered during our time abroad. My roots in cooking is based on  East Prussia, a region my grandmother comes from & north Germany. I learned a lot from her. The ingredients I list here but it is included in the video. The language of the video is German but with English subtitles. 





Kommentare

  1. Tolles Video! Ich mag diese Sauce auch sehr gerne. Aber meine Tochter ist für scharfe Gerichte noch zu klein, daher muss ich noch warten, es nach zu kochen.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, scharfes Essen ist eigentlich nichts für Kinder. In Singapur kam man aber nicht daran vorbei. Gerade Roti Prata wurde oft mit scharfer Curry Tunke im Hawker geliefert. Anfangs haben die Kinder immer Zucker statt Curry bekommen aber irgendwann wurden sie neugierig, da waren sie vielleicht 6 oder 7 Jahre alt aber der Inder war so nett, er machte ein mildes Curry für die Jungs!

      Löschen
  2. Och Gottchen bist du sympatisch! Ich mochte deinen Blog mit diesem aufregenden Leben ja immer schon, aber jetzt kenn ich dich live! Laß dich drücken, du bist ja super! Ich mag auch wie du kochst! Familienlieblingsrezepte machen einfach glücklich und deinem Sohn solche Tutorials mit an die Hand zu geben ist einfach nur clever! Hinter meinem Blog steckt ja auch ursprünglich mal solch eine Idee....nur ohne Videos.....na vielleicht lass ich mich da jetzt mal von dir motivieren! Ganz liebe Grüße um die halbe Welt herum, Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank! Drück Dich auch! Ich habe gestern auf Deinem Google+ das gesehen was Du backst, Wahnsinn, dass sieht so professionell und lecker aus, die Rakete ist genial. Nur zu empfehlen.

      Löschen
  3. Das ist ja eine niedliche Idee, dass du das für deinen Sohn machst.
    Ich persönlich bin leider kein Fan von scharfen essen :/
    Aber mal eine andere Frage, weil du erwähntest, dass ihr mal in Dubai gelebt habt: Du hast auch schon auf der ganzen Welt mal gelebt oder?
    Ich finde das ziemlich beeindruckend.

    LG
    Ma-chan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wir haben in Singapur, Japan, Dubai, Japan & jetzt in Neuseeland gelebt. Das ist zwar aufregend aber mit einer Familie manchmal problematisch. Du siehst ja meine Beiträge von Neuseeland, es dauert immer eine Weile bis man sich eingelebt hat. Freunde findet und komplett neu anfängt. Für die Kinder war es bis ca. 10 Jahre kein Problem aber der Umzug im teenager Alter ist nicht so einfach. Ich glaube auch nicht, dass dies das letzte Mal ist, dass wir umziehen :). Ich habe keine Lust 2 Tage zu reisen um meinen Sohn in Deutschland zu besuchen.

      Löschen
    2. Auf den ersten Blick wirkt das echt sehr(!) beeindruckend und aufregend, aber ich glaube dir auch sofort, dass es problematisch sein kann/ist.
      Ja das stimmt das hab ich gelesen, sind ja auch einige verschiedene Kulturen in denen man dann zurecht kommen muss, fremde sprachen etc. dann der Punkt mit den Freunden... also ja beim weiteren Hinsehen sieht das ganze schon gar nicht mehr so aufregend aus wie am Anfang.
      Reist man 2 Tage von Deutschland nach Neuseeland bzw andersrum?! :o wow das ist ganz schön lange, ich dachte man kommt mit einem Tagesflug hin :o

      Löschen
  4. Hallo Martine,
    YouTube-Videos für deinen Sohn zu erstellen, finde ich eine tolle Idee.
    Generell lese ich deinen Blog sehr gerne. Vielen Dank, dass du mich teilhaben lässt an deinem Leben, dass für mich hier als Münchnerin mehr als spannend und auch fremd ist und so manches bisher gelesenes Buch langweilig erscheinen lässt.
    Viele Grüße und eine schöne Woche wünscht dir
    Maria

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Martine!
    Ich finde deine Beschreibungen über Neuseeland wundervoll. Wie schön dass man Neuseeland und Japan und dein Leben so erfrischend näher gebracht bekommt und einen Einblick erhält in die Vielfältigkeit der Kulturen!
    Ich bin über den Blog über die Hunde-Einreisebeschreibung auf deine Seite gekommen.
    Ich würde dir gern noch einige Fragen zu dem Leben mit eurem Wufti in Neuseeland stellen, wo kann ich dich da am Besten erreichen?
    Viele Grüsse von Olayinka Mila.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts