Skandal in Tokio


Ein bekannter Nachrichtensprecher Herr Morimoto, der für den Nachrichtensender NHK arbeitet (ähnlich wie das ZDF oder ARD in Deutschland) wurde vorgestern Abend/Nacht festgenommen.

Was war geschehen? Er hat nach einem lustigen Trinkabend seine Hemmungen verloren und stieg in die falsche Bahn. Die Den-En-Toshi Bahn von Tokyo Richtung Yokohama. Eigentlich wohnt er in Chiba, also die entgegengesetzte Richtung. Die Den-En-Toshi Linie ist auch bekannt als die Bahnlinie der Schönheiten!!! Dort hat sich dann laut Augenzeugenberichten das Folgende zugetragen: Morimoto San hat sich vor eine Schönheit gestellt und sich an ihren Brüsten festgehalten, 10 Minuten lang (10 分). Die junge Dame wußte nicht wie sie mit diesem Lustmolch umgehen sollte und ist stehengeblieben. Ein beherzter Fahrgast kam ihr zur Hilfe und machte ihn Dingfest indem er ihn zur nächsten Polizei Station schleppte. 



Kommentare

  1. Die Dame wusste sich nicht zu helfen und ist stehen geblieben? Ich bin sprachlos. War es zu voll, um auszuholen und dem Kachelmann Japans eine runterzuhauen? Ich würde das schon rein aus Reflex machen, da könnte ich gar nix gegen tun. (Und wieso fahren so viele Schönheiten mit der Bahnlinie? Ich hatte bei dem Namen zunächst gedacht, dass sich Damen aus einer bestimmten Berufssparte dort aufhalten, aber die wüssten sich ja wohl zu helfen bzw. würden sich über einen Lustmolch vermutlich rein berufsbedingt freuen...)

    AntwortenLöschen
  2. Die gleiche Frage habe ich meinen Mann gestellt und meiner Freundin, beide konnten diese nicht beantworten. Ich weiß auch nicht warum gerade in dieser Bahn soviel hübsche Frauen mitfahren. Ich habe mir genau die gleichen Fragen wie Du gestellt. Gestern habe ich erfahren, dass ein Komplott gegen diesen Nachrichtensprecher geschmiedet wurde aber das steht noch alles in den Sternen. Auf jeden Fall hat dies soviel Wirbel und Interesse in Tokio hervorgerufen, dass jeder darüber bescheid weiß. Mein Mann war völlig von den Socken und erzählte mir morgens und abends davon, und er brachte mir die Zeitung mit ... Bei NHK herrscht eine so starke Disziplin, die Beste in Japan und nun so etwas ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Komplott? Das heißt, er hat sich gar nicht festgehalten? Die Passagierin und der "Zeuge", der den Nachrichtensprecher zur Polizei geschleppt hat, steckten unter einer Decke? Aber woher wussten die beiden, dass ihr "Opfer" sich ausgerechnet an diese Tag in die falsche Bahnlinie verirren würde? Und welchen Waggon er wählen würde? Sehr seltsam.

      Löschen
  3. Ja, dass werden wir in den naechsten Tagen sehen.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts